TCM – TUINA ANMO in St. Pölten – Krems

Was ist das Besondere an der Tuina Massage und der TCM?

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich nun mit der Chinesichen Medizin und bin begeistert wie eh und je! Wie ich selbst zur TCM gekommen bin und was diese tolle Therapieform eben so ausmacht, gibt es in diesem Blogartikel zu lesen. Tuina Anmo ist eine spezielle Massageform der Traditionellen Chinesischen Medizin. Mit ihrer langen Tradition zählt Tuina Anmo zu eine der ältesten und auch komplexesten Therapien. Im Vergleich zur westlichen Massage, wo das Hauptaugenmerk auf Veränderungen im Bewegungsapparat liegt, wird bei der Tuina Massage auf Störungen des gesamten Organismus eingegangen.

Ziel ist, das Wohlbefinden und die Gesundheit zu erhalten bzw. zu steigern. Blockierte Leitbahnen werden geöffnet und das Qi (Energie) und Blut wieder zum Fließen gebracht. Es wird immer eine Harmonie von Yin und Yang angestrebt. In dem Klassiker der Chinesichen Medizin, dem „Gelben Kaiser“ heißt es: wenn Yin und Yang ausgeglichen sind, so sind wir gesund.

In meiner Praxis, zwischen St. Pölten und Krems, kombiniere ich verschiedene Anwendungen der TCM, um Ihre Energie wieder in Fluss zu bringen.

Die Besonderheit der TCM liegt in der Prävention von Krankheiten. Unser Körper wird über die Meridiane mit Energie versorgt. Jeder Meridian nährt bestimmte Regionen, Muskeln und Organe. Wenn diese Versorgung durch eine Blockade/Stagnation gestört ist, spürt unser Körper das und wir nehmen es in Form von Schmerz oder Unwohlsein wahr. Wenn wir über lange Zeit einer Störung nicht nachgehen, können daraus auch manifeste Krankheiten entstehen. Aber warum immer warten, bis wir so richtig krank sind?

Die Energie, die wir zur Verfügung haben, ist sehr individuell – je nachdem wie unsere Grundkonstitution ist, wie wir uns ernähren, ob wir genug Ruhepausen einlegen oder uns dauerhaft überarbeiten. Deshalb werden in der Chinesichen Medizin viele Einflussfaktoren berückstichtigt, durch welche es zu Störungen kommen kann.

Wobei kann die TCM unterstützend wirken:

Magen- und Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebslosikgeit, Menstruationsbeschwerden, Übergewicht, Wasseransammlungen, Allergiesymptome, Hautprobleme, Verspannungen, schwaches Immunsystem, Schlafprobleme, innerliche Unruhe, und vieles mehr.

Auch ich bin durch Beschwerden zur TCM gekommen. Damals hatte ich Neurodermitis, häufige Kopfschmerzen und Menstruationsbeschwerden. Seitdem ich mit diesem Wissen in Berührung gekommen bin, bin ich vollauf begeistert. Meine Haut ist schön geworden und ich habe keine roten Flecken mehr am Körper. Kopfschmerzen und monatliche Beschwerden treten nur mehr sehr selten auf und auch nur in geringem Ausmaß. Insgesamt hat sich mein Wohlbefinden um ein Vielfaches gesteigert. Mit meinem Körper gehe ich jetzt viel achtsamer um und merke viel schneller wenn mir etwas nicht gut tut.

Deshalb bin ich mit viel Herz bei der Arbeit und freue mich, wenn ich auch andere Menschen mit der TCM unterstützen kann, um mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu erlangen!

Alles Liebe
Karin

TCM – TUINA ANMO in St. Pölten – Krems

Karin Lorenz

Dich interessiert dieses Thema?

Falls du mehr über dieses oder ein anderes Thema wissen willst, oder eine Anwendung in Anspruch nehmen möchtest trete jetzt mit mir in Kontakt!

jetzt kontaktieren

TCM Lorenz - Newsletter

4 x im Jahr gibt es Neuigkeiten und Rezepte passend zur Jahreszeit, aus der Schatzkiste der TCM.