Anwendungen

Bewegung

Qi Gong & Tai Chi

Seit vielen hundert Jahren wird Qi-Gong und Tai-Chi in China zur Erhaltung der Gesundheit trainiert. Qi bedeutet Lebenskraft oder Lebensenergie und Gong wird mit Arbeit übersetzt. Qi-Gong bedeutet sinngemäß „das Arbeiten mit der Lebenskraft“. Beide Bewegungsformen stärken den gesamten Körper und beruhigen unseren Geist. Es werden Herzkreislauf-, Atmungs-, Verdauungssystem sowie die Immunkraft angeregt. Neben dem Qi-Aufbau wird das Qi auch bewegt, wodurch sich der Energiefluss bessert, es löst Blockaden und harmonisiert die inneren Organe.

Tai-Chi gehört zu den inneren Kampfkünsten. Das Tàijí-Symbol bedeutet im Daoismus „das Höchste“. Damit wird ein Zustand beschrieben, der sich einstellt, wenn Yin und Yang in absoluter Harmonie sind. Alle scheinbaren Gegensätze sind vereint. Es gibt keinen Widerstand mehr und man geht durch das Leben in vollkommener Harmonie - fast fließend, gleich dem Wasser, das - wandelbar wie es ist - kein Hindernis kennt.

TCM Lorenz - Newsletter

4 x im Jahr gibt es TCM News und Informationen passend zur Jahreszeit.
News gibt es auch immer zu aktuellen Kursen und Workshops.